Rollover Button Image by FreeButtons.org v2.0






ImpressumDatenschutz

17.3.24: Benefizkonzert des Stabsmusikkorps

Offizieller Beginn war 15 Uhr, aber bereits um 14 Uhr standen die ersten Besucher vor der Tür. Ein Beweis, wie begehrt dieses inzwischen zur Tradition gewordene Konzert ist.
Anja Kolbatz-Thiel als Organisatorin des Heimat- und Kulturvereins hatte wieder die perfekte Vorbereitung zum Benefizkonzert des Stabsmusikkorps der Bundeswehr übernommen und durch viele fleißige Helfer an ihrer Seite wurde es wieder ein großer Erfolg.
Es war bereits das 17. Mal, dass dieser Klangkörper in Bestensee spielte und viele Gäste ließen es sich nicht nehmen, dieses musikalische Ereignis mitzuerleben. Erstmals spielte das Stabsmusikkorps zur 700-Jahr-Feier 2007 in Bestensee und dem Ehepaar Braun, insbesondere Kerstin Braun, ist zu verdanken, dass wir dieses inzwischen zur Tradition gewordene Konzert nach Bestensee bekamen.
Es ist etwas ganz Besonderes, dass das Stabsmusikkorps in der Bestenseer Landkost-Arena spielt, denn das eigentliche Aufgabengebiet ist die musikalische Begrüßung von Staatsgästen von Bundespräsident, Bundeskanzler und Verteidigungsministerium. Das Orchester beherrscht 70 verschiedene Nationalhymnen der Welt.
Oberstleutnant Reinhard Kiauka und Bürgermeister Roland Holm begrüßten die Gäste und wünschten gute Unterhaltung.
Herr Kiauka, der den Besuchern zu jedem Titel etwas Hintergrundwissen vermittelte, und seine Kollegin Hauptmann Lisa-Marie Holzschuh wechselten sich beim Dirigieren ab, und wer dachte, dass nur Militärmusik gespielt wurde, der irrte gewaltig. Im Mittelpunkt standen musikalische Darbietungen, die zu den Olympischen Spielen in diesem Jahr in Frankreichpassten.
Beeindruckend war wieder diese Klangfülle! Tosender Applaus war der Dank. Übrigens, auch in früheren Jahren präsentierte dieses vielseitige Ensemble u.a. Operetten-, Opern-, James Bond- oder ABBA-Melodien.
Beeindruckend waren auch die Vorträge einzelner Solisten. Erwähnen möchte ich hier insbesondere das Alphorn. Beeindruckend! Eine Überraschung gab es kurz vor dem Ende, als plötzlich vier Personen mit Umzugskartons auftauchten und Herr Kiauka meinte, dass doch noch gar nicht Schluss ist, aber sie setzten sich vor die Bühne und entlockten den Kartons mit Trommelstöcken Percussionklänge.
Eine Zugabe am Schluss musste sein, und nach der Brandenburg-Hymne gab es Standing Ovations und lang anhaltenden Applaus. Im Namen des Orchesters bedankte sich Oberstleutnant Kiauka und versprach, im nächsten Jahr wieder in Bestensee zu spielen. Als Dankeschön überreichten der Bürgermeister und Anja Kolbatz-Thiel den Hauptakteuren Blumen und dem Leiter eine Flasche Bestensee-Wein aus eigenem Anbau.
Ein großes Dankeschön gilt Mitgliedern und Freunden des Heimat- und Kulturvereins, die in der Pause selbstgebackene Kuchen, Würstchen und Getränke anboten.. Auch die Garderobe und der Einlass wurden vom Heimatverein übernommen, ebenso das Auf- und Abbauen der Sitzgelegenheiten, bei dem sich aber besonders der Bauhof verdient machte. Die ESC Security sicherte die Veranstaltung ab.
Dass dieses Event wieder ein voller Erfolg wurde, ist der guten Vorbereitung durch die Organisatorin des Heimat- und Kulturvereins, Anja Kolbatz-Thiel, und allen fleißigen Helfer zu verdanken. Danke auch an Dietmar Sauerwald mit seinem Kollegen, die für den guten Ton sorgten.
Die eingenommenen Eintrittsgelder werden übrigens wieder gemeinnützigen Vereinen zur Verfügung gestellt,
Vor der Veranstaltung wurde von der Initiative für Frieden und Abrüstung LDS angesichts der gegenwärtigen vielen Kriege für mehr Einsatz für den Frieden demonstriert.

Zum Vergrößern die Vorschaubilder bitte anklicken, dann startet eine Diaschau, die auch angehalten und manuell vor- oder rückwärts geschaltet werden kann.

24-03-17_08768a24-03-17_08768a Landkost-ArenaLandkost-Arena Vor dem KonzertVor dem Konzert 24-03-17_08742a24-03-17_08742a Die fleißigen Helfer vom Heimat- und KulturvereinDie fleißigen Helfer vom Heimat- und Kulturverein 24-03-17_08754a24-03-17_08754a 24-03-17_08744a24-03-17_08744a 24-03-17_08748a24-03-17_08748a 24-03-17_08773a24-03-17_08773a 24-03-17_08752a24-03-17_08752a 24-03-17_08775a24-03-17_08775a 24-03-17_08776a24-03-17_08776a Selbstgebackene Kuchen wurden angebotenSelbstgebackene Kuchen wurden angeboten 24-03-17_08785a24-03-17_08785a 24-03-17_08795a24-03-17_08795a Bürgermeister Roland Holm am Stand des StabsmusikkorpsBürgermeister Roland Holm am Stand des Stabsmusikkorps Die Musiker betreten die HalleDie Musiker betreten die Halle Der Saal war wieder gut gefülltDer Saal war wieder gut gefüllt 24-03-17_08803a24-03-17_08803a Der Bürgermeister begrüßt die GästeDer Bürgermeister begrüßt die Gäste 24-03-17_08809a24-03-17_08809a OSL Kiauka begrüßt die GästeOSL Kiauka begrüßt die Gäste 24-03-17_08813a24-03-17_08813a 24-03-17_08825a24-03-17_08825a 24-03-17_08828a24-03-17_08828a 24-03-17_08830a24-03-17_08830a 24-03-17_08834a24-03-17_08834a 24-03-17_08837a24-03-17_08837a 24-03-17_08839a24-03-17_08839a 24-03-17_08843a24-03-17_08843a 24-03-17_08849a24-03-17_08849a Ein Alphorn wartet auf seinen EinsatzEin Alphorn wartet auf seinen Einsatz 24-03-17_08854a24-03-17_08854a 24-03-17_08855a24-03-17_08855a 24-03-17_08857a24-03-17_08857a 24-03-17_08858a24-03-17_08858a 24-03-17_08859a24-03-17_08859a 24-03-17_08860a24-03-17_08860a 24-03-17_08867a24-03-17_08867a Herr Kiauka gibt zu jedem Musikstück eine ErläuterungHerr Kiauka gibt zu jedem Musikstück eine Erläuterung Das Alphorn nahtDas Alphorn naht 24-03-17_08888a24-03-17_08888a 24-03-17_08891a24-03-17_08891a 24-03-17_08892a24-03-17_08892a 24-03-17_08897a24-03-17_08897a 24-03-17_08899a24-03-17_08899a 24-03-17_08901a24-03-17_08901a 24-03-17_08903a24-03-17_08903a 24-03-17_08907a24-03-17_08907a 24-03-17_08911a24-03-17_08911a 24-03-17_08913a24-03-17_08913a 24-03-17_08920a24-03-17_08920a Herr Kiauka wird von Hauptmann Lisa-Marie Holzschuh abgelöstHerr Kiauka wird von Hauptmann Lisa-Marie Holzschuh abgelöst Begrüßung durch Frau Holzschuh mit Erklärungen zu den MusiktitelnBegrüßung durch Frau Holzschuh mit Erklärungen zu den Musiktiteln 24-03-17_08943a24-03-17_08943a 24-03-17_08947a24-03-17_08947a 24-03-17_08955a24-03-17_08955a 24-03-17_08959a24-03-17_08959a 24-03-17_08963a24-03-17_08963a 24-03-17_08965a24-03-17_08965a 24-03-17_08968a24-03-17_08968a 24-03-17_08983a24-03-17_08983a Der Leiter des Stabsmusikkorps Herr KiaukaDer Leiter des Stabsmusikkorps Herr Kiauka Andrang bei der Essen- und Getränkeversorgung in der PauseAndrang bei der Essen- und Getränkeversorgung in der Pause 24-03-17_09005a24-03-17_09005a Sie sorgten mit der Technik für den guten TonSie sorgten mit der Technik für den guten Ton 24-03-17_09006a24-03-17_09006a 24-03-17_09011a24-03-17_09011a 24-03-17_09014a24-03-17_09014a 24-03-17_09016a24-03-17_09016a 24-03-17_09022a24-03-17_09022a 24-03-17_09026a24-03-17_09026a 24-03-17_09032a24-03-17_09032a 24-03-17_09042a24-03-17_09042a 24-03-17_09043a24-03-17_09043a Ein Überraschungsmoment: Percussionklänge mit UmzugskartonsEin Überraschungsmoment: Percussionklänge mit Umzugskartons 24-03-17_09055a24-03-17_09055a 24-03-17_09070a24-03-17_09070a 24-03-17_09073a24-03-17_09073a 24-03-17_09083a24-03-17_09083a 24-03-17_09085a24-03-17_09085a 24-03-17_09087a24-03-17_09087a 24-03-17_09096a24-03-17_09096a 24-03-17_09100a24-03-17_09100a 24-03-17_09109a24-03-17_09109a 24-03-17_09113a24-03-17_09113a Ein Dankeschön dem Orchester vom Bürgermeister und HKV-Organisatorin Anja Kolbatz-ThielEin Dankeschön dem Orchester vom Bürgermeister und HKV-Organisatorin Anja Kolbatz-Thiel 24-03-17_09120a24-03-17_09120a 24-03-17_09125a24-03-17_09125a 24-03-17_09131a24-03-17_09131a 24-03-17_09135a24-03-17_09135a 24-03-17_09142a24-03-17_09142a 24-03-17_09149a24-03-17_09149a Eine Zugabe musste natürlich seinEine Zugabe musste natürlich sein Verstärkung vom RangVerstärkung vom Rang 24-03-17_09190a24-03-17_09190a Durch Fam. Braun wurden diese Konzerte möglichDurch Fam. Braun wurden diese Konzerte möglich 24-03-17_09197a24-03-17_09197a 24-03-17_09165a24-03-17_09165a Vor dem Konzert Mahnung zu mehr Frieden und keinem KriegVor dem Konzert Mahnung zu mehr Frieden und keinem Krieg 24-03-17_08738a24-03-17_08738a 24-03-17_08763a24-03-17_08763a
.