Rollover Button Image by FreeButtons.org v2.0






ImpressumDatenschutz

13.4.: Ostermarkt

Inzwischen ist der Bestenseer Ostermarkt zu einem Anziehungspunkt für Groß und Klein aus Bestensee und der Umgebung geworden, und Anja Kolbatz, Cheforganisatorin des Heimat- und Kulturvereins, hatte wieder alles bestens vorbereitet. In Zusammenarbeit mit der Landkostei Gmbh, die das Fest sponserte, dem LAUSL-Verein und der Gemeinde besuchten wieder Hunderte Gäste den abwechslungsreichen Markt mit vielen Ständen, die Österliches und auch weniger Österliches anzubieten hatten.
In diesem Jahr gab es eine kleine Beeinträchtigung. Der Dorfteich wurde ausgebaggert und der Schlamm auf der Dorfaue zum Trocknen gelagert, so dass Platz für die Stände verloren ging. Anja Kolbatz reagierte flexibel und konnte alle Aussteller an anderer Stelle unterbringen.
Musikalisch wurde der Tag mit Liedern des Männergesangvereins unter Leitung von Matthias Deblitz eingeläutet. Die offizielle Eröffnung und Begrüßung wurde durch den Bürgermeister Klaus-Dieter Quasdorf, den Chef von Landkost-Ei Richard Geiselhart und Anja Kolbatz vorgenommen.
Nächster Programmpunkt war die symbolische Übergabe eines Schecks in Höhe von 4.671,77 € vom Bürgermeister an Pfarrer Jaumann für die innere Sanierung der Dorfkirche. Es waren Spenden, die das Gemeindeoberhaupt zu seinem kürzlich begangenen 25-jährigen Dienstjubiläum erhielt, und die er nun weiter gab.
Noch vor der Mittagszeit füllte sich die Dorfaue zusehends mit vielen Besuchern, die die zahlreichen Stände aufsuchten oder etwas essen oder trinken wollten. Hauptsponsor Landkost-Ei war mit unzähligen Eiern und hauseigenem Eierlikör vertreten, und besonders die inzwischen berühmte Eierlikörbowle hatte es den Gästen angetan. Nebenan war das Kükenzelt von Landkost-Ei aufgebaut, in dem besonders unser Nachwuchs die flauschigen Eintagesküken unter einer wärmenden Rotlichtlampe bewundern und auch mal streicheln konnte.
Nicht weit entfernt hatte Mirko Lenkewitz von der gleichnamigen Zimmerei alles vorbereitet, um den Besuchern die Möglichkeit zu geben, selber Vogelhäuschen zusammenschrauben zu können. Schockierend war, dass ihm dabei ein Paket Schrauben gestohlen wurde.
In der Nachbarschaft war der Stand des Bestenseer Weinbauvereins unter Leitung von Herbert Krenz aufgebaut, der die neuesten Weine des letzten Jahres vorstellte, und die man natürlich auch kaufen konnte. Die neueste Errungenschaft des Weinbauvereins, ein neuer Traktor für die Bearbeitung des Weinhanges, wurde daneben vorgestellt. Das Fahrzeug mit dem 31 PS- und 1331 ccm-Motor stellt eine wesentliche Zeitersparnis bei der Bearbeitung des Weinbergs dar.
Daneben war der Eingang zum Gelände des LAUSL (Abk. für Lebensart und Sammellust)-Vereins, der vor allem für die Kinder viel zu bieten hatte. Die Kinder konnten sich beim Kürbis-Kegeln, auf einem Barfuß-Pfad, in einem Spielebereich amüsieren, riesige Seifenblasen produzieren oder sich schminken lassen. In einem Zelt konnte Österliches gebastelt werden. Niedliche Käfer entstanden aus Wolle, Eier wurden bemalt und Osterkränze gebastelt. Wer es wärmer liebte, konnte in das Zollstockmuseum gehen und an den Tischen eine Pause einlegen. In einem weiteren Zelt konnte man sich bei Kaffee und zahlreichen selbst gebackenen Kuchen stärken. Und dahinter wurden Crepes produziert. Ein Hingucker, nicht nur für die Kinder, war eine aufgebaute Modelleisenbahn, die durch eine liebevoll aufgebaute Gegend fuhr.
Gegen 13 Uhr zeigte die Mädchen-Tanzgruppe "Dance-Express" des LAUSL-Vereins, was sie drauf hatte.
In der Nähe der alten Kastanie hatten die Kinder ihren Spaß in der Kindereisenbahn, die ständig ihre Runden drehte, und nicht weit entfernt konnten die Kinder auf einem großen Trampolin mit Hilfe von Gummiseilen große Sprünge nach oben machen.
Um 13:30 Uhr wurde der Osterzopf der Bäckerei Wahl vom Bürgermeister und dem Chef von Landkost-Ei angeschnitten und die Stücke verkauft. Der Erlös kommt wieder einem guten Zweck zugute.
Wer über die Dorfaue wanderte, kam auch am Stand des Heimat- und Kulturvereins vorbei, der vieles anzubieten hatte. Gegenüber präsentierte sich der Bestenseer Fußballverein, der in diesem Jahr seinen 100. Geburtstag feiert, und dessen Vorsitzender Dr. Danny Pajak vor kurzem eine tolle Idee in die Tat umsetzte. Es wurden Sammelalben mit 300 Spielern des SV Grün-Weiß Union heraus gebracht, und neben dem Stand konnten einzelne Bilder getauscht oder erworben werden.
Gegen 14:30 Uhr begann der Wettbewerb zum traditionellen "Goldenen Ei" von Landkost-Ei. Diesmal wurde Eierlaufen veranstaltet, und der Schnellste erhielt 100 €, eine Urkunde und den Wanderpokal "Das goldene Ei". Der Zweite und Dritte erhielt jeweils noch 50 €. Der jüngste und kleinste Teilnehmer erhielt noch einen Trostpreis.
Ständig unterwegs waren zwei als Huhn und Hase verkleidete Mitarbeiterinnen von Landkost-Ei, die den Kindern aus ihren Körben Ostereier anboten.
Für stimmungsvolle Livemusik sorgte der Freie Bläserchor Berlin.
Natürlich waren auf dem Ostermarkt überall Stände mit Essbarem und Getränken aller Art zu finden, so dass niemand hungern oder dursten musste.
DJ Tomba sorgte mit seiner Technik für den guten Ton und moderierte zwischendurch.
Das DRK betreute die Veranstaltung, falls jemandem etwas zustoßen sollte.
Es war wieder eine gelungene Veranstaltung, die Appetit auf den Ostermarkt im nächsten Jahr macht. Ein großes Dankeschön gilt allen Helfern, die an dieser erfolgreichen Veranstaltung mitwirkten.
Leider ließ Petrus nur wenige Grad über dem Gefrierpunkt zu, aber das tat der guten Stimmung keinen Abbruch.

Zum Vergrößern die Vorschaubilder bitte anklicken, dann startet eine Diaschau, die auch angehalten und manuell vor- oder rückwärts geschaltet werden kann.

19-04-13_05320a19-04-13_05320a 19-04-13_05322a19-04-13_05322a 19-04-13_06101a19-04-13_06101a 19-04-13_06289a19-04-13_06289a 19-04-13_06292a19-04-13_06292a 19-04-13_06293a19-04-13_06293a 19-04-13_06295a19-04-13_06295a 19-04-13_05928_19-04-13_05928_ In diesem Jahr gab es eine Beeinträchtigung. Der Dorfteich wurde ausgebaggert und der Schlamm auf der Dorfaue gelagert.In diesem Jahr gab es eine Beeinträchtigung. Der Dorfteich wurde ausgebaggert und der Schlamm auf der Dorfaue gelagert. Landkost-Ei hatte unzählige Eier und hauseigenen Eierlikör im Angebot.Landkost-Ei hatte unzählige Eier und hauseigenen Eierlikör im Angebot. 19-04-13_05938a19-04-13_05938a 19-04-13_05939a19-04-13_05939a 19-04-13_05942a19-04-13_05942a 19-04-13_05943a19-04-13_05943a Die berühmte Eierlikörbowle.Die berühmte Eierlikörbowle. 19-04-13_02966b19-04-13_02966b 19-04-13_05946a19-04-13_05946a 19-04-13_05950a19-04-13_05950a 19-04-13_05948b19-04-13_05948b 19-04-13_05957a19-04-13_05957a Der Stand des Heimat- und Kulturvereins.Der Stand des Heimat- und Kulturvereins. 19-04-13_05963a19-04-13_05963a Im Kükenzelt von Landkost-Ei.Im Kükenzelt von Landkost-Ei. 19-04-13_05968a19-04-13_05968a 19-04-13_05978a19-04-13_05978a 19-04-13_05979a19-04-13_05979a 19-04-13_05987a19-04-13_05987a 19-04-13_05991a19-04-13_05991a 19-04-13_05993a19-04-13_05993a 19-04-13_06029a19-04-13_06029a Gesanglich wurde der Markt vom Männergesangverein eröffnet.Gesanglich wurde der Markt vom Männergesangverein eröffnet. 19-04-13_06035a19-04-13_06035a 19-04-13_06037a19-04-13_06037a 19-04-13_06038a19-04-13_06038a 19-04-13_06044a19-04-13_06044a 19-04-13_06050a19-04-13_06050a 19-04-13_06053a19-04-13_06053a 19-04-13_06056a19-04-13_06056a 19-04-13_06057a19-04-13_06057a 19-04-13_06059a19-04-13_06059a 19-04-13_06062a19-04-13_06062a 19-04-13_06103a19-04-13_06103a 19-04-13_06064a19-04-13_06064a Offizielle Eröffnung und Begrüßung durch den Bürgermeister Klaus-Dieter Quasdorf und den Chef von Landkost-Ei Richard Geiselhart.Offizielle Eröffnung und Begrüßung durch den Bürgermeister Klaus-Dieter Quasdorf und den Chef von Landkost-Ei Richard Geiselhart. 19-04-13_06075a19-04-13_06075a 19-04-13_06082a19-04-13_06082a 19-04-13_06083a19-04-13_06083a 19-04-13_06085a19-04-13_06085a Bei Mirko Lenkewitz konnten Vogelhäuschen zusammen geschraubt werden.Bei Mirko Lenkewitz konnten Vogelhäuschen zusammen geschraubt werden. 19-04-13_06094a19-04-13_06094a 19-04-13_06098a19-04-13_06098a 19-04-13_06099a19-04-13_06099a 19-04-13_06100a19-04-13_06100a Spenden, die der Bürgermeister zu seinem 25-jährigen Dienstjubiläum erhielt, überreichte er Pfarrer Jaumann zur Sanierung der Kirche.Spenden, die der Bürgermeister zu seinem 25-jährigen Dienstjubiläum erhielt, überreichte er Pfarrer Jaumann zur Sanierung der Kirche. 19-04-13_06111a19-04-13_06111a 19-04-13_06112a19-04-13_06112a Am Stand des Bestenseer Weinbauvereins.Am Stand des Bestenseer Weinbauvereins. 19-04-13_06123b19-04-13_06123b 19-04-13_06321a19-04-13_06321a 19-04-13_06131a19-04-13_06131a 19-04-13_06129a19-04-13_06129a 19-04-13_05953a19-04-13_05953a 19-04-13_05931a19-04-13_05931a Hier ging es zum Gelände des LAUSL-VereinsHier ging es zum Gelände des LAUSL-Vereins 19-04-13_05997a19-04-13_05997a 19-04-13_06334a19-04-13_06334a 19-04-13_06190a19-04-13_06190a 19-04-13_06137a19-04-13_06137a 19-04-13_06143a19-04-13_06143a 19-04-13_06152a19-04-13_06152a 19-04-13_06021a19-04-13_06021a 19-04-13_06145a19-04-13_06145a 19-04-13_06146a19-04-13_06146a 19-04-13_06327a19-04-13_06327a 19-04-13_06153a19-04-13_06153a 19-04-13_06024a19-04-13_06024a 19-04-13_06161a19-04-13_06161a 19-04-13_06164a19-04-13_06164a 19-04-13_06168a19-04-13_06168a 19-04-13_06170a19-04-13_06170a 19-04-13_06173a19-04-13_06173a 19-04-13_06176a19-04-13_06176a 19-04-13_06179a19-04-13_06179a 19-04-13_06182_19-04-13_06182_ 19-04-13_06183a19-04-13_06183a 19-04-13_05998_19-04-13_05998_ 19-04-13_06185a19-04-13_06185a 19-04-13_06188a19-04-13_06188a 19-04-13_06159a19-04-13_06159a 19-04-13_06004a19-04-13_06004a 19-04-13_06006a19-04-13_06006a 19-04-13_06009a19-04-13_06009a 19-04-13_06010a19-04-13_06010a 19-04-13_06012a19-04-13_06012a 19-04-13_06014a19-04-13_06014a 19-04-13_06017a19-04-13_06017a 19-04-13_06187a19-04-13_06187a 19-04-13_06192a19-04-13_06192a Der Stand des Bestenseer Fußballvereins.Der Stand des Bestenseer Fußballvereins. ... mit dem Chef Dr. Pajak.... mit dem Chef Dr. Pajak. 19-04-13_06198a19-04-13_06198a 19-04-13_06203a19-04-13_06203a Eine Mädchentanzgruppe zeigte ihr Können.Eine Mädchentanzgruppe zeigte ihr Können. 19-04-13_06215a19-04-13_06215a 19-04-13_06219a19-04-13_06219a 19-04-13_06220a19-04-13_06220a 19-04-13_06226a19-04-13_06226a 19-04-13_06228a19-04-13_06228a Musikalische Unterhaltung lieferte der Freie Bläserchor Berlin.Musikalische Unterhaltung lieferte der Freie Bläserchor Berlin. 19-04-13_06230a19-04-13_06230a 19-04-13_06232a19-04-13_06232a Tomba sorgte für den guten Ton und die Moderation zwischendurch.Tomba sorgte für den guten Ton und die Moderation zwischendurch. 19-04-13_06244a19-04-13_06244a 19-04-13_06245a19-04-13_06245a 19-04-13_06246a19-04-13_06246a 19-04-13_06247a19-04-13_06247a 19-04-13_06248a19-04-13_06248a Anschnitt des Osterzopfes der Bäckerei Wahl.Anschnitt des Osterzopfes der Bäckerei Wahl. 19-04-13_06252a19-04-13_06252a 19-04-13_06255a19-04-13_06255a 19-04-13_06256a19-04-13_06256a 19-04-13_06276a19-04-13_06276a 19-04-13_06282a19-04-13_06282a 19-04-13_06287a19-04-13_06287a 19-04-13_06297a19-04-13_06297a 19-04-13_06309a19-04-13_06309a 19-04-13_06315a19-04-13_06315a 19-04-13_06319a19-04-13_06319a 19-04-13_06324a19-04-13_06324a Der neue Traktor des Weinbauvereins.Der neue Traktor des Weinbauvereins. 19-04-13_06339a19-04-13_06339a 19-04-13_06345a19-04-13_06345a Vorbereitung zum Eierlauf-Wettbewerb.Vorbereitung zum Eierlauf-Wettbewerb. 19-04-13_06354a19-04-13_06354a 19-04-13_06375a19-04-13_06375a 19-04-13_06385a19-04-13_06385a 19-04-13_06391a19-04-13_06391a 19-04-13_06393a19-04-13_06393a 19-04-13_06399a19-04-13_06399a 19-04-13_06401a19-04-13_06401a 19-04-13_06407a19-04-13_06407a Auswertung des Wettbewerbs.Auswertung des Wettbewerbs. 19-04-13_06419a19-04-13_06419a Der Sieger erhielt 100 Euro, eine Urkunde und den Wanderpokal Der Sieger erhielt 100 Euro, eine Urkunde und den Wanderpokal "Das goldene Ei" für 1 Jahr. 19-04-13_06436a19-04-13_06436a 19-04-13_06441a19-04-13_06441a Und tschüss bis zum nächsten Jahr.Und tschüss bis zum nächsten Jahr.
.